Sommer 2016 - SchülerInnen zu neuen Streitschlichtern ernannt

Schülerinnen und Schüler des Förderschulzentrums Bad Köstritz und Wolfersdorf haben ihre Ausbildung zum Streitschlichter erfolgreich beendet. Nach Absolvierung der Ausbildung von insgesamt 52 Stunden erhielten sie ihre Teilnahmezertifikate sowie einen Streitschlichterausweis. Unsere Stiftung förderte diese Ausbildung mir 4.000 EUR.

Ihre Aufgaben beginnen nach den Sommerferien. Dann sollen sie täglich in den Pausen und im Unterricht für Schüler da sein, die Streit miteinander haben. Streitschlichter übernehmen eine verantwortungsvolle Aufgabe für die Schule. Sie versuchen das gegenseitige Verständnis der Streitenden füreinander zu wecken und tragen so zu einer friedlichen Konfliktlösung bei. Das Besondere ist, dass auf den Eingriff von Lehrern verzichtet wird. In ihrer Ausbildung zum Streitschlichter haben die Schüler gelernt, unparteiisch zu sein, auf Strafen zu verzichten und Verschwiegenheit zu wahren.

Die Ausbildung wurde von Mitarbeitern der win2win GmbH in Zusammenarbeit mit Lehrern und Erziehern durchgeführt. Neben dem Ablauf einer Schlichtung erlernten sie auch Fragetechniken und richtiges Zuhören. Weiterhin haben die Schüler in Rollenspielen für ihre späteren Aufgaben geübt. Während der Seminare sind alle Teilnehmer zu einem Team zusammengewachsen. Die Schüler haben gezeigt, dass sie sich gegenseitig unterstützen können und eine gute Basis zur Zusammenarbeit gefunden haben.

Den Flyer zur Streitschlichterausbildung können Sie sich als PDF-Datei ansehen. (ca. 700 kB)

 

 

Wir mischen mit | Lesepatenschaft

 

selbst einen Förderantrag stellen